Sara ist Germany’s Next Topmodel!

Die Entscheidung ist gefallen:

Nach drei Monaten harter Arbeit in Amerika und einem großartigen Finale heute steht es fest. Sara Nuru, die äthiopische Schönheit, ist Germany’s Next Topmodel.

Von einer eher unauffälligen Kandidatin aus der vorletzten Reihe hat sich Sara mit harter, kontinuierlicher Arbeit nach vorn gekämpft, konnte einige Superjobs ergattern und nun den Titel holen. Sie ist der Beweis dafür, dass ein perfekter Körper und Schönheit allein nicht ausreichen, sondern dass zum Gesamtpaket viel mehr gehört: Sara hat Ausstrahlung und Persönlichkeit. Oft genug wurde sie von der Jury gelobt und die Männer schwärmten, dass die Sonne aufginge, wenn Sara den Raum betritt. Und so war es auch. Ich persönlich finde es sehr spannend, dass ein farbiges Mädchen in Deutschland diesen Titel gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch, Sara, du hast es verdient!

Doch auch die Zweite soll nicht unerwähnt bleiben: Mandy Bork. Mandy zeichnet sich auch durch eine unglaubliche Natürlichkeit aus, sie hat ein offenes und frisches Lächeln, bei dem man mitlächeln muss. Ähnlich wie Sara startete auch sie eher aus den hinteren Reihen. Als alle bereits Marie favorisierten und als Gewinnerin handelten, zog Mandy plötzlich in New York an allen vorbei und sicherte sich wichtige Jobs. Von da an war sie nicht mehr aufzuhalten und steigerte sich kontinuierlich.

Mandy wird ihren Weg auch ohne den Titel gehen. Marie hat die Yoghurette-Kampagne und wird im Sommer das neue Gesicht auf der Packung sein. Sie hatte vor GNTM ihre Jobs und wird sie weiterhin bekommen. Maria ist spätestens seit dem Einzelshoot mit Rankin auch in der Riege der Starfotografen bekannt, ich denke, sie wird man eher auf anspruchsvollen Bildern mit künstlerischem Anspruch wiedersehen. Auch Jessica hätte sicher gute Chancen auf Jobs, nur steht bei ihr die Frage im Raum, ob sie das überhaupt möchte. Bei ihr wird es abzuwarten bleiben.

Insgesamt finde ich die Entscheidung der Jury für ein dunkelhäutiges Mädchen sehr mutig, wenn auch verdient. Doch in Deutschland wird es für Sara eher schwierig werden, weil der kommerzielle Bedarf nicht wirklich da ist. Auf dem internationalen Parkett hingegen kann sie durchaus etwas erreichen.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir die beiden Finalistinnen ja auf der nächsten Victoria’s Secrets Show als Nachfolgerinnen von Heidi Klum laufen?

Nadine, was meinst du?

2 comments

  • Hallo zusammen,

    Sarah finde ich WUNDERSCHÖN! Sie hat ein sehr sicheres Auftreten und eine tolle Ausstrahlung. Außerdem hat sie sich in der Sendung richtig gemacht, sie ist irgendwie immer schöner geworden – wie auch immer sie das geschafft hat.

    Ich drücke Ihr weiterhin die Daumen und hoffe, sie noch häufig bewundern zu dürfen.

    Liebe Grüße von Elli

  • Die Modelagentur und Castingagentur flashModels erstellt Models Sedcards, ideal fü Fotografen und TV-Produktionen.

Comments are closed.