Suche Model – biete Job

Nach dem sehr anstrengenden Tag in der Shoppingmall bekamen die 13 Kandidatinnen von Germany’s Next Topmodel keine Ruhe gegönnt. Es ging direkt weiter, und diesmal ging es wieder um einen echten Job. Und zwar für das renommierte Label GilBret.

Schnell trennte sich hier die Spreu vom Weizen. Während Larissa erneut vor Selbstbewusstsein strotzte und den Job schon sicher wähnte, wirkte Katrina sehr nervös und schüchtern. Nach der ersten Vorauswahl stand fest, dass Dana, Tamara, Mandy, Sarina und Aline nicht weiter kommen würden.

Der Rest durfte zum zweiten Teil des Castings antreten: In Bikini und Mantel. Larissa legte sofort los, Jessica verstand wieder einmal den Fotografen nicht und Marie war sich sicher, dass es in so einem Casting Selbstwertgefühl braucht. Nachdem der Kunde ihr gesagt hatte, dass sie ein guter Typ für die Kampagne wäre, war sie sehr siegessicher. Offenbar sind die Erfolge der letzten Zeit ihr ein wenig zu Kopf gestiegen. Das vermutete im Interview auch Jessica.

Doch das Ergebnis gab Marie Recht, neben Stefanie und Ira war sie eine der drei Gewinnerinnen. Das Shooting selbst fand in einem Skigebiet statt, dass nur anderthalb Stunden von Las Vegas entfernt ist. In Bikini und Mantel posierten die drei Gewinnerinnen im Schnee. Aber sie machten ihre Sache gut und es kamen sehr schöne Fotos dabei heraus.