Tessa: Hochmut kommt vor dem Fall

Nach einem langen Tag voller Proben mit Marty Reif wurde es am Abend ernst für die GNTM 2009-Kandidatinnen: In einer Fashionshow von Castro durften sie den Zuschauern, der Presse und vor allem der Jury beweisen, ob sie das Zeug zum Topmodel haben.

Tessa hatte ja im Vorfeld ihren Konkurrentinnen nicht gerade die besten WÜnsche mit auf den Weg geschickt – sie meinte, dass sie sich freuen würde, wenn eine der anderen stolpern würde. Und dann passierte es ausgerechnet ihr. In der zweiten Runde und in einem Outfit, das ihr nach eigenen Angaben total gut stand, stolperte sie. Tessas Erklärung: Die Schuhe waren viel zu klein und auch zu eng und sie hätte schon am Tag vorher Probleme gehabt. Nach der Show musste sie dann sogar mit einem dicken Verband ins Krankenhaus gebracht werden. Heidis Meinung zu Tessa war hier: Es sei selten gut, wenn man so übereifrig wäre.

Auch Olivia quengelte hinter den Kulissen – die Schuhe waren zu klein, das Outfit hatte zu wenig Stoff und überhaupt. Positiv aufgefallen sind dagegen Sara, Mandy und Stefanie. Diese Drei waren nach Meinung der Jury die Mädchen mit den größten Überraschungseffekten. Insgesamt war die Show jedoch ein Riesenerfolg und Castro war begeistert.