GNTM Werbecasting für die Topmodels

Am nächsten Tag bei Germanys next Topmodel müssen die GNTM-Kandidatinnen ein Werbecasting absolvieren. Ja ein Topmodel muss auch gut schauspielern können. Bei dem Werbecasting sollen die Models ein Produkt präsentieren. Die Jury hat sich dafür die Produkte Haarspray, Kaugummi und Motorsäge überlegt. Rubina beginnt. Sie soll das Haarspray verkaufen. Die Story die Rubina spielen soll geht so: Es bimmelt an der Tür, ihr Date holt sie ab, aber zu früh. Sie sprüht sich schnell noch ein wenig Haarspray ins Haar, dann öffnet sie die Tür und empfängt ihr Date mit dem Satz „Du bist aber früh“ mit drei verschieden Posen, einmal süß, dann verärgert und dann noch sexy.


GNTM-Model Taina ist die nächste. Taina soll den Kaugummi verkaufen. Die Story bei dieser Werbung geht in etwa so. Schlecht fühlen, Taxi rufen, besser fühlen. Die Casting-Jury fand Tainas Auftritt toll. Wanda freut sich schon vorher auf ihren Auftritt. Sie darf mit der Kettensäge spielen. bei dieser Werbung hat ihr Freund sie verlassen und nun muß sie Wut, Trauer und Entäuschung mit der Kettensäge zum Ausdruck bringen. Und Wanda geht richtig aus sich raus für das Werbecasting. Einfach toll, voll das Kettensägenmassaker. Auch Gisele soll sich an der Kettensäge austoben, doch Gisele weigert sich, zickt ein wenig rum. Für die Jury lacht Gisele zu viel für die Szene, doch das Zureden hilft nichts, GNTM-Kandidatin Gisele hat keinen Bock mehr.

Topmodel Janina muß dann wieder den Kaugummi gut in Szene setzen. Janinas Kommentar nach dem Werbecasting: „Definitiv das Standardbeispiel wie Scheiße können diese Leute sein“. Damit meinte Janina die Castingjury. GNTM-Model Sarah muss wiederum Werbung für Haarspray machen, ihr hätte die Kettensäge besser gefallen. Aber das kann man sich als Model nun mal nicht aussuchen. Gina-Lisa darf sich an der Kettensäge austoben. Und Gina-Lisa gab richtig Gas. Rolf fands funny. GNTM-Model Tamara muß die Werbenummer mit dem Haarspray spielen, trotz mehrerer Anläufe fands die Castingjury nicht gut. Auch Model Aisha konnte nicht so richtig schauspielern, jedenfalls nicht das Kettensägenmassaker. Andere GNTM-Models dagegen hatte gar keine Probleme beim Werbecasting.

Für die Topmodel-Jury, die sich beim Werbecasting versteckt gehalten hatte, heißt es nun nach dem Bikiniwalk, dem Fotoshooting für die Sedcard, der Modenschau in eigenen Klammotten und dem Werbecasting die Finalistinnen für Germanys next Topmodel zu bestimmen. Wer bekommt ein Foto für seine Mappe und ist damit weiter bei GNTM dabei?

One comment

Comments are closed.