Die Perfektion für Mode existiert nicht – sie wird geschaffen!

Viele junge Mädchen möchten Model werden und träumen davon, die großen Run-Ways der internationalen Modebranche zu erklimmen.

Wie sieht ein gutes Model aus?

Cute young women posing

 

Foto:konradbak – Fotolia

Nachdem schon viele „Super-Models“ entdeckt wurden, beschlossen einige renommierte und bekannte Model-Managements für jedes Mädchen – das eine hervorragende Einstellung hat, einen ernst zu nehmenden Enthusiasmus für das Modeln entwickeln kann und über einen unverwechselbaren Look verfügt – die Türen in die Welt der Mode zu öffnen.

Esprit inspiriert jeden Tag mit neuen Styles

Die Esprit Holding Limited ist eine renommierte Handelskette, die sich hauptsächlich auf den Verkauf von Kleidung, Schmuck und Schuhe spezialisiert hat. In mehr als 40 Ländern findet man die Filialen des angesagten Mode-Imperiums – aber auch in Deutschland befindet sich inzwischen in nahezu jeder größeren Stadt ein Esprit-Shop.

Die Kreationen der Modelinie „Esprit de corps“ (edc), die mit ihren zeitgemäßen In- und Outdor Trends aus der Musikszene und aus angesagten Metropolen der ganzen Welt 12 Kollektionen pro Jahr präsentiert, ist vor allem für Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 24 Jahren interessant. Alternativ hierzu präsentiert sich die Mode-Vielfalt von der Esprit-Modelinie „de.corp – Esprit Urban Corp“ und ist mit ihrer Kollektion ganz auf modebegeisterte, junge Frauen im Alter von 18 bis 25 Jahren abgestimmt. Aber auch in dem Bereich „edc Accessoires“ findet jede Frau das „gewisse Etwas“ im facettenreichen Angebot von z.B. stylischen Gürteln, Schals und Taschen.

In seinem Online-Shop präsentiert sich Esprit virtuell mit einer umfangreichen Modevielfalt von seiner besten Seite. Hier werden tag-täglich – zusätzlich zum allgemeinen Kleidungsangebot – bis zu 100 neue Mode-Kreationen präsentiert. Außerdem bekommt man hier zusätzlich aktuelle und hilfreiche Tipps für den Bereich Mode und Styling.

zum Shop

The Spirit of „MADELEINE“

Der Online-Shop MADELEINE präsentiert vor allem elegante Mode – und das in vielen Variationen. Hier findet man gut geschnittene Hosen und Röcke, nicht alltägliche Blusen und Tuniken ebenso wie hinreißende Kleider in einer hochwertigen Qualität und in vielen – sowohl klassischen, als auch angesagten Styles. Egal ob man Kleidung aus z.B. Bouclé, Seide oder Leder sucht – bei MADELEINE kann man sein hochwertiges Wunsch-Modell in fantastischen Designs finden. Der Online-Shop MADELEINE bietet von Blazern und Mändeln über Hosen, Röcke und Abendkleider bis hin zu Ballerinas, Pumps und Stiefeln alles das, was die modische Frau von heute für ihr Styling braucht. Und in den Themen-Welten Dots & Stripes und Black & White zeigt MADELEINE die angesagten Trends der modischen Extra-Klasse. Alle angesagten Mode-Styles können mit hochwertigen Accessoires wie Gürteln, Schals & Tüchern, Hüten und Taschen von MADELEINE stylisch und vorteilhaft kombiniert werden.

Außer mit all den modischen High Lights punktet MADELEINE auch noch mit interessanten Trendberichten für „Favourites und Feelings“ der jeweils aktuellen Modesaison, attraktiven Boutique-Aktionen und aktuellen Fashion-Videos.

zum Shop

Pimkie – Modische Kreationen, Neuheiten und Trends

Die Mode-Boutiquen von Pimkie sind bundesweit in zahlreichen Groß- und Kleinstädten vertreten. Sie bieten ihren modebewußten Kundinnen In- und Outdorkleidung wie Jacken & Mäntel, Blusen & T-Shirts und Leggins & Hosen in aktuellen Designs und aus zeitgemäßen Materialien. Pimkie bietet den jungen Frauen von heute regelmäßig angesagte Neuheiten und Trends, die jedes modebewußte Herz höher schlagen läßt, zu bezahlbaren Preisen. Modische Vielfalt, pflegeleichte Qualität und aktuelle Mode-Styles sind ein großer Pluspunkt der angebotenen Kollektionen in den Pimkie-Shops. Die faszinierenden Asseccoires, der filigrane Schmuck und die stylischen Schuhe von Pimkie sind inzwischen schon legendär in der Modewelt junger Frauen.

Und in seinem virtuellen Online-Shop bietet Pimkie außer seiner stylischen Mode-Kollektion noch einige andere High-Lights. Denn hier berichten beispielsweise hippe Mode-Bloggerinnen über ihre Erfahrungen in abwechslungsreichen Berichten und geben somit ihr Wissen an die modeinteressierte Community weiter.

zum Shop

Fazit zu Esprit, MADELEINE und Pimkie

Nachfolgend das Fazit zusammengefasst in einer Tabelle

ModemarkeAusrichtungPreisklasseWerbeträger (heute und gestern)
Esprit- international angehauchte Mode
- nicht alltäglichen Modedesigns
mittleren und gehobene PreiseGisele Bundchen
Angela Lindvall
Erin Wasson
MADELEINE- elegante Damenmode (hochwertig und exklusiv)einem für Qualität und Style normalen Preisniveauk.A.
Pimkiestylische Mode, die hauptsächlich für junge Frauen gedacht ist für jeden GeldbeutelGülcan Kamps

Wer Model werden will sollte folgende Kriterien erfüllen

Das ideale Alter für ein angehendes Models liegt zwischen 13 und 21 Jahren. Die wünschenswerte Körpergröße beträgt zwischen 174 und 182 cm – optimal ist die Körpergröße zwischen 176 und 180 cm. Die aktuelle Kleidergröße sollte nicht größer als 34 oder 36 sein. Die Hüftbreite sollte nicht mehr als 90 cm betragen. Ein Model sollte nicht dünn, aber schlank sein – es sollte eine proportional gute und ansehnliche Figur haben. Als der sogenannte Aha-Faktor gelten in der Modelbranche dichtes und kräftiges Haar, ein gutes Hautbild, volle Lippen, große Augen, schöne Zähne, hohe Wangenknochen und ästhetische Proportionen. Aber auch speziell auf die nätürliche Schönheit ohne Make-up wird sehr stark geachtet.

Tipps für angehende Models

Renommierte Model- und Castingagenturen suchen so gut wie nie per Zeitung oder Zeitschrift nach Models! Sie senden profesionelle Model-Scouts aus. Diese sprechen zwar die Mädchen auf der Straße an – laden sie dann aber zu einem profesionellen und kostenlosen Foto-Shooting ein.

Vorsicht ist geboten, wenn man beispielsweise für eine angebotene Set Card oder für ein Foto-Shooting bezahlen soll. Denn dann kann man in den meisten Fällen von einem unseriösen Angebot und somit auch von einer unseriösen Agentur ausgehen. Von sogenannten Model-Clubs oder Casting-Vereinen, bei denen man von vorne weg eine – nicht geringe – Jahresgebühr bezahlen muß, wird dringend abgeraten!

Hier kann man als Model entdeckt werden

Kate Moss wurde von einem Model-Scout auf einem Flughafen entdeckt, Christy Turlington bei einem Reitturnier und Claudia Schiffer in einer Disco.

Aber einige Model-Experten betonen auch, dass viele Models überall dort wo sich junge Menschen aufhalten – wie z.B. auf der Straße, in einem Café, im Nachtleben oder beispielsweise auch beim Shoppen in der Filiale einer bekannten Modekette (die mit den zwei Groß-Buchstaben), oder aber auch beim Fast-Food-Essen mit Freunden – von Model-Scouts gefunden wurden.

GNTM News abgelegt unter Mode | Kommentare deaktiviert für Die Perfektion für Mode existiert nicht – sie wird geschaffen!


GNTM-Sieg – und dann?

Die Sendung fasziniert junge Mädchen und erwachsene Frauen gleichermaßen: Germany´s Next Topmodel. Angesichts des Themas der Sendung ist es kein Wunder, dass auch die Herren der Schöpfung gerne den einen oder anderen Blick wagen. Nach der mittlerweile siebten Staffel sind jedoch auch die Karrieren der bisherigen Siegerinnen interessant. Dort zeigt sich nämlich, dass selbst der Sieg bei GNTM keine Garantie für eine schillernde Zukunft im Modelbusiness ist.

GNTM: Chance oder Hindernis?
Der Siegerin von GNTM winkt traditionell ein Exklusivvertrag bei ONEeins. Die Agentur ist in erster Linie für die Betreuung ehemaliger GNTM-Kandidatinnen gedacht. Dennoch sind es nicht nur die Models von ONEeins, die vor den Kameralinsen dieser Welt beeindruckend durchstarten. Relativ früh ausgeschiedene Models bekommen nämlich keinen ONEeins-Kontrakt und haben deswegen freie Wahl bei interessierten Agenturen. Sicherlich: Die Chance, von solchen überhaupt entdeckt zu werden, ist gering. Brenda Kranz aus der Staffel von 2009 zeigt jedoch, dass es trotzdem geht. Sie ist erfolgreicher als die meisten Siegerinnen und Vorneplatzieren aller Staffeln. Auch beim Modelcasting scheint also die Regel zu gelten, dass eine gute Platzierung keine Garantie ist und zudem Nachteile bergen kann, da die Verträge recht streng sind. Dieser Umstand ist bereits von den Teilnehmern anderer Formate, etwa DSDS, bekannt.

Die Zukunft von GNTM: Entscheidung 2013?
Was für viele der Teilnehmerinnen gilt, trifft übrigens auch auf die Sendung selbst zu. Echten Fans wird es egal sein, dem Fernsehsender allerdings nicht: Die Quoten von GNTM sind rückläufig, und das nicht erst seit der vergangenen Staffel. Wie bei jeder erfolgreichen Serie stellt sich deswegen die Frage nach dem Fortbestand. Für 2013 scheint die Produktion jedenfalls gesichert zu sein. Was danach kommt, steht allerdings in den Sternen. Denn im Anschluss an die 2013er-Staffel plant ProSieben angeblich, eine weitere Model-Casting-Show durchzuführen. Mit Bar Refaeli als Moderatorin begegnet die Sendung GNTM sicherlich auf Augenhöhe. Obwohl das Konzept verglichen mit GNTM leicht verändert ist, steht dort natürlich dasselbe Thema im Mittelpunkt. Dennoch muss sich zeigen, welche Show besser ankommt: die etablierte Erfolgsserie oder die, die frischen Wind in die Wohnzimmer bringt. Fans müssen sich also gedulden. Bis dahin finden sie nach wie vor alles über GNTM – aktuelle Gerüchte auf Myheimat.de. Dort natürlich mit der berühmten persönlichen Note, für die die Community des Heimatportals bekannt ist.

GNTM News abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für GNTM-Sieg – und dann?


High Heels – Geheimnis aber auch der Fluch des femininen Gangs

Jedes Model trägt sie und sie sind das Geheimnis aber auch der Fluch des femininen Gangs. High Heels! Aber wann sind Schuhe eigentlich High Heels und welches die neuen Trends? Es sind ganz einfach Damenschuhe mit einem besonders hohen Absatz und ab einer Höhe von zehn Zentimetern darf sich jeder Schuh ganz offiziell High Heel nennen. Zu den bekanntesten High Heels Pumps, Sandaletten und Stiefeletten mit hohem Absatz. Klassische High Heels haben sich aus den Stiletto-Pumps der 50er Jahre entwickelt und liegen heute in allen Stilvarianten im Trend. Sie kommen und gehen immer mit der Mode: In den vergangenen Jahren lagen besonders Plateau-High Heels im Trend. Auf den 50er Jahre Schuhtrend folgen nun wieder spitze Pumps im klassisch-eleganten Design.

Pumps, Sandaletten und Stiefel: Die neuen High Heels für Stilkennerinnen
High Heels machen jedes Outfit zum Wow-Look. Die femininen Damenschuhe liegen in dieser Saison in zahlreichen Variationen im Trend. Die neuen High Heels sind als klassische Pumps mit elegantem Stiletto-Absatz und mit breitem Blockabsatz erhältlich. Zu den beliebtesten zählen Plateau-Pumps in den aktuellen Trendfarben Nude und Schwarz. Dieser Look wird auch von den Celebrities und Models gern getragen und lässt die Beine optisch länger und schlanker wirken. Die neuen Pumps von Labels wie Guess sind auch als elegante Peep-Toes mit offener Schuhspitze erhältlich und passen damit perfekt zum beliebten 50er Jahre-Style. Sandaletten bewegen sich in dieser Saison auf Wow-Absätzen durch die Großstadt fort. Die neuen Sandaletten sind als Römersandaletten mit Fesselriemchen, Plateau-Sandaletten und als trendige Wedges erhältlich. Dieser Look lässt sich mühelos zu allen Lieblingslooks aus dem Kleiderschrank kombinieren und macht sogar Jeans zum Star-Look. Auch die beliebten Stiefeletten verzichten in dieser Saison nicht auf einen extra hohen High Heels-Absatz und erobern als klassische Ankle Boots und Schnürstiefeletten die Großstadt. Im Trend liegen auch freche Stiefeletten mit offener Schuhspitze und Wedges mit Keilabsatz.

GNTM News abgelegt unter Mode | Kommentare deaktiviert für High Heels – Geheimnis aber auch der Fluch des femininen Gangs


GNTM: Fernsehformat für Fashion Verliebte

Bei dem Fernsehformat Germany Next Top Model, kurz GNTM laufen jede Woche hoffnungsvolle Nachwuchsmodels über den Laufsteg oder müssen sich bei manchmal aufwendigen und manchmal weniger aufwendigen Fotoshootings beweisen. Die Show lebt zwar auch durch die zwischenmenschlichen Beziehungen der angehenden Models, Ihren Eifersüchteleien und Streitigkeiten, aber eben auch durch die Fotoshootings. Eine Besonderheit dieser Fotoshootings ist, dass die Macher der Show immer wieder mit bereits etablierten Designern, aber auch mit interessanten Newcomern der Modebranche, zusammenarbeiten. Diese Zusammenstellung ist für die zumeist weiblichen Zuschauer ein Arrangement, bei dem man nur gewinnen kann. Zum einem fühlt man sich gut unterhalten und zum anderen wird man so auf neue und interessante Mode aufmerksam.

Für eine Show, bei der sich alles um Mode dreht, ist es für das Produzententeam natürlich wichtig immer auf dem Laufenden zu sein, was aktuelle Mode Trends angeht. Dies ist auch für die Zuschauerinnen besonders interessant, da Sie so schnell sehen, was aktuell im Trend liegt und was nicht. Dadurch, dass die Show in der Produktion einen Vorlauf von mehreren Wochen hat sind somit die Trends, die in der Sendung vorgestellt werden, eventuell schon aktuell oder werden es zumindest in naher Zukunft sein. Da sich die Show in erster Linie an junge Zuschauerinnen richtet, die kaum älter sind wie die Nachwuchsmodels in der Show, ist es manchmal schwierig einen Trend auch auf ältere Zuschauerinnen, zu übertragen. Doch Trends kann man bekanntlich flexibel auslegen, sodass man diese auf den eigenen Stil anpassen kann.

Ein weiterer Pluspunkt für die Zuschauerinnen ist, das in der Sendung auch immer wieder Kollektionen von Designern, die gerade am Beginn Ihrer Karriere stehen vorgestellt werden und durch die Show eine Plattform erhalten um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Dadurch wird man hin und wieder auf neue und freche Mode aufmerksam, die man sonst eventuell übersehen hätte. Doch auch wenn die Frau den Schrank schon voller Kleidung hängen hat und sich eigentlich nichts Neues mehr kaufen möchte, hat man bei GNTM die mögliche Inspiration zu finden, wie man bereits vorhandene Kleidung so neu kombinieren kann, dass es im Trend liegt.

GNTM News abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für GNTM: Fernsehformat für Fashion Verliebte


Germanys Next Top T Shirts

Heidi Klum begeistert mit ihrer Sendung „Germanys Next Topmodel“ jedes Jahr Millionen junger Mädchen und Frauen. Der Traum irgendwann einmal ein erfolgreiches Model zu sein, ist sehr verführerisch, sodass jeder gern den Titel „Germanys Next Topmodel“ tragen würde. Doch es gibt nicht nur Models, die auf ihrem Gebiet absolut top sind, die demnach auch solch einen Titel verdient haben. Shirtracer.de geht auf dieses Bedürfnis ein und hat lustige T-Shirts entwickelt.

Individuelle und originelle T-Shirts sind absolut im Trend. Deswegen wächst auch das Interesse an Kleidungsstücken, die man nach Belieben bedrucken lassen kann. Auf Shirtracer.de können ebenfalls T-Shirts, Sweatshirts und Poloshirts je nach Geschmack gestaltet werden. Besonders beliebt sind die Germanys Next Top T-Shirts. Es handelt sich hierbei um Shirts, denen eine Eigenschaft gemeinsam ist: Sie tragen alle den Aufdruck „Germanys Next Top“, wobei ein weiteres Wort logischerweise fehlt. Ob Germanys Next Top Wife, Enkel, Managerin, Adonis, Trauzeuge, Schläfer oder Abiturientin – jeder verdient es mit solch einem außergewöhnlichen T-Shirt gewürdigt zu werden. Auf Shirtracer.de kann zwischen ganz verschiedenen Kombinationen gewählt werden, sodass für fast jede Berufsgruppe oder charakterliche Eigenschaft ein passender Aufdruck vorhanden ist.

So eignet sich solch ein Shirt auch wunderbar als Geschenk, wenn man jemandem eine Freude machen oder sich einfach bedanken will. Eine angehende Abiturientin freut sich beispielsweise mit Sicherheit über ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Germanys Next To Abiturientin“, denn dies macht deutlich, dass der Schenker sicher ist, dass sie das Abi mit Bravour bestehen wird. Dann kann bei den anstehen Prüfungen kaum mehr etwas schief gehen, wenn die Abiturientin mit einer positiven Einstellung ausgelöst durch das Shirt an die Sache herangeht.

Solch ein Germanys Next Top T-Shirt eignen sich wunderbar als Geschenk und wird der beschenkten Person mit Sicherheit ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Es handelt sich nämlich um ein witziges Präsent, das gleichzeitig den Träger in einer gewissen Weise huldigt und somit einen äußerst positiven Eindruck hinterlässt.

GNTM News abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Germanys Next Top T Shirts


Wer wird Germany’s next Topmodel 2010

Bald ist es soweit,  bald wissen wir wer Gemany’s next Topmodel 2010 sein wird!

Nachdem zwei Mädchen, Pauline und Leyla, ihre Taschen packen mussten sind nur noch fünf Kandidatinnen übrig. Und es wird nun schon kräftig spekuliert, wer denn nun dieses Jahr Germany´s next Topmodel wird.

Angefangen bei der Kleinsten: Louisa ist gerade mal 1,70m, was ja in der Modelbranche sehr klein ist. Durch ihre Austrahlung kann sie das jedoch wett machen und hat jetzt sogar das Casting für den Buttermilch-Werbespot gewonnen.

Weiter mit Laura, die zweite schöne Blondine. Ihre strahlend blauen Augen und die tollen Lippen machen sie so besonders. Zwischen ihr und Louisa scheint jedoch ein kleiner Zickenkrieg, auf Grund derselben Haarfarbe zu herrschen. Wobei Laura sowieso von Anfang an geäußert hat, dass sie ja nicht dabei sei um Freundschaften zu schließen…

Hanna. Anfangs war sie unglaublich schüchtern, zurückhaltend und sensibel. Sie hat ständig geweint, vermisste ihren Freund und ihr zu Hause, aber inzwischen hat sie sich gemausert. Sie sagt selbst, wie stolz sie auf sich ist und das kann sie nach dieser Verwandlung auch sein.

Alizar. Auch sie war zu Beginn noch ohne jedes Selbstbewusstsein und hat das auch offen vor der Jury verkündet. Aber inzwischen hat sie keine Scheu mehr vor der Kamera und präsentiert sich selbstbewusster denn je. Auch Heidi Klum sieht Potenzial in ihr und ging mir ihr nach einer  gewonnenen Challenge shoppen. Heidi riet ihr ruhig mal buntere Kleidung und auffallenderer Accessoires  zu tragen um von dem „graue Maus Image“ wegzukommen. Viele ausgefallene Taschen finden sich im Internet, wo man ganz einfach diese Taschen online kaufen kann.

Neele. Ihre Ausstrahlung ist toll. Sie hat etwas, was man nicht sofort erklären kann. Die 21-Jährige wohnt in einer WG, ist Vegetarierin und lebt auch sehr umweltbewusst. Sie wirft keine Plastiktüten in den Müll und trägt ihre Taschen bis sie kaputt gehen. Sie hat jedoch in der Sendung aufgehört sich weiter zu entwickeln. Als die Mädels gefragt wurden, wen sie denn rauswerfen würden, fiel ihr Name häufig, aber Heidi und Co. entschieden anders und gaben ihr noch eine Chance. Sie musste ihre Tasche also noch nicht packen.

Also eines ist sicher, schön sind die letzten fünf Kandidatinnen ohne Frage. Allein ihr Styling ist immer top. Man muss bloß mal auf die Schuhe achten, die tollen Taschen, alles passt perfekt. Man möchte oft sofort genauso tolle Sachen haben und in die Villa in Kalifornien gleich mit einziehen.

Webtipp: Für Alle die nach einer Arbeitstasche suchen empfehlen wir arbeitstasche.net.

GNTM News abgelegt unter Germany’s next Topmodel 2010 | 1 Comment


Zum Abschluss: Der exklusive Gastkommentar von Nadine Trompka zum Finale

Nadine Trompka ist Model und war 2005 die Beauty Queen of Germany. Sie hat uns bis zum Finale mit ihren Kommentaren begleitet und hat natürlich auch hierzu eine Meinung.

Nadine, was denkst du über die Gewinnerin Sara Nuru und das Finale?

Ich finde auch, dass Sara den Sieg wirklich verdient hat und zum anderen freue ich mich natürlich, dass ich Recht behalten habe und meine Favoritin den Sieg errungen hat! Sara hat alle Aufgaben sehr gut gemeistert, vom Livewalk zu Anfang, wo die Mädchen mit extra schwierigen Kleidern mit langer Schleppe liefen bis hin zu dem Live-Shooting auf dem Bullen…

Ich finde, alle drei Mädchen haben den ersten Lauf gut gemeistert, da es mit Schleppe besonders schwierig ist einen guten Walk hinzulegen, weil diese sich gerne einmal verheddert! Mandy und Sara sahen in den Kleidern toll aus, Marie gefiel mir allerdings weniger, da ich das Kleid für sie unvorteilhaft fand und sie keine schöne Figur darin abgab… Trotzdem hatten alle Mädchen eine wahnsinnige Ausstrahlung, was wichtig ist und mir toll gefallen hat!

Weniger Ausstrahlung und Kreativität hat die eine oder andere allerdings bei der Moderation an den Tag gelegt. Auch hier hat mir der Beitrag von Sara am besten gefallen, weil sie einfach eine super Ausstrahlung hat und ihre Augen nur so funkeln! Ihre Anmoderation war witzig und von Anfang bis Ende positiv ihrer Konkurrentin gegenüber.  Bei Marie fiel mir auf, dass sie nervös schien und ihre Anmoderation eher langweilig war… Hmmm… Gönnen wir das unseren Konkurrentinnen etwa nicht?! 😉

Mandy gefiel mir bei dieser Aufgabe allerdings am wenigsten, weil ich fand, sie kam dümmlich rüber und da hübsch sein alleine heute im Modelbusiness nicht mehr genügt, fand ich ihre Leistung eher schwach…

Der zweite Livewalk kam ja einer Victoria-Secret-Show nahe… Einfach traumhaft, wäre da nicht der Patzer unserer Catwalk-Queen Mandy gewesen, die sich böse in ihrem Outfit verhedderte, aber dennoch zum Schluss die Kurve bekam und weiter lief, als wäre nichts passiert… Marie und Sara liefen mal wieder sehr gut, obwohl mir bei Marie einmal wieder auffiel, dass sie immer den gleichen Ausdruck hat… Langweilig irgendwann… Schade, dass die Mädchen beim gemeinsamen Walk nicht synchron liefen, was die Show noch abgerundet hätte… Überhaupt fiel mir auf, dass die Mädchen beim Walk zurück in den Backstagebereich oft nicht mehr daran dachten, dass sie trotzdem noch der eine oder andere Zuschauer sieht… Und tief durchatmen sollte man sich dann verkneifen, weil man zu sehr die Nervosität sieht… Aber die Mädchen dachten sich wahrscheinlich, Hauptsache die Jury siehts nicht…!

Bis dato fand ich die Show toll, allerdings hat mir das Shooting nicht zugesagt, ich fand es albern, die Mädchen auf einen Bullen zu setzen, denn obwohl sie dort beweisen konnten, dass sie Körperspannung besitzen und in Extremsituationen noch eine gute Figur machen, so hätte man sich für eine Live-Show etwas besseres einfallen lassen können… Mandy sah bei diesem Shooting sehr natürlich aus, was mir an ihr gefällt und sie blieb sehr viel länger als Sara auf dem Bullen, eine gute Leistung! Sara hingegen sah sehr viel sinnlicher aus und kann toll mit ihren Augen spielen!

Kurz vor der Entscheidung gabs dann für uns ja noch mal einen Livewalk mit allen Finalistinnen zu sehen… Wo uns allen noch einmal vor Augen geführt wurde, wie schlecht die meisten Mädchen dort liefen… Mehr schlecht als recht, aber dennoch eine gelungene Inszenierung, obwohl ich denke, dass die wenigsten der Teilnehmerinnen eine echt Chance auf dem Markt besitzen, da sie viel zu unbeholfen und scheu auf dem Catwalk sind.

Sara ist hingegen eine würdige Siegerin, da sie Charisma, einen tollen Körper und Schönheit vereint und sich zum anderen gut artikulieren kann, dennoch glaube ich genauso, dass es schwer wird sie auf dem deutschen Markt in Kampagnen und Shootings einzusetzen, da sie am wenigsten dem klassischen Modelideal entspricht… Schauen wir, was der internationale Markt für sie bringt, aber ich denke dort werden wir sie auch noch nicht zu bald zu Gesicht bekommen, da sie dafür noch zu unerfahren ist und gegen die professionellen Models nicht ankommen wird. Trotzdem drücke ich Sara die Daumen und hoffe, wir werden, anders als bei den letzten Gewinnerinnen, noch etwas von ihr sehen, nachdem sie die Jobs von GNTM absolviert hat!

Wir danken Nadine für ihre Kommentare und hoffen natürlich, sie bei der nächsten Staffel wieder als Kommentatorin gewinnen zu können!

GNTM News abgelegt unter exklusiver Gastkommentar von Nadine Tromkpa, Germany´s Next Topmodel 2009, GNTM-Kandidatinnen, Mandy, Mandy Bork, Marie, Marie Nasemann, Sara, Sara Nuru | Kommentare deaktiviert für Zum Abschluss: Der exklusive Gastkommentar von Nadine Trompka zum Finale


Sara ist Germany’s Next Topmodel!

Die Entscheidung ist gefallen:

Nach drei Monaten harter Arbeit in Amerika und einem großartigen Finale heute steht es fest. Sara Nuru, die äthiopische Schönheit, ist Germany’s Next Topmodel.

Von einer eher unauffälligen Kandidatin aus der vorletzten Reihe hat sich Sara mit harter, kontinuierlicher Arbeit nach vorn gekämpft, konnte einige Superjobs ergattern und nun den Titel holen. Sie ist der Beweis dafür, dass ein perfekter Körper und Schönheit allein nicht ausreichen, sondern dass zum Gesamtpaket viel mehr gehört: Sara hat Ausstrahlung und Persönlichkeit. Oft genug wurde sie von der Jury gelobt und die Männer schwärmten, dass die Sonne aufginge, wenn Sara den Raum betritt. Und so war es auch. Ich persönlich finde es sehr spannend, dass ein farbiges Mädchen in Deutschland diesen Titel gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch, Sara, du hast es verdient!

Doch auch die Zweite soll nicht unerwähnt bleiben: Mandy Bork. Mandy zeichnet sich auch durch eine unglaubliche Natürlichkeit aus, sie hat ein offenes und frisches Lächeln, bei dem man mitlächeln muss. Ähnlich wie Sara startete auch sie eher aus den hinteren Reihen. Als alle bereits Marie favorisierten und als Gewinnerin handelten, zog Mandy plötzlich in New York an allen vorbei und sicherte sich wichtige Jobs. Von da an war sie nicht mehr aufzuhalten und steigerte sich kontinuierlich.

Mandy wird ihren Weg auch ohne den Titel gehen. Marie hat die Yoghurette-Kampagne und wird im Sommer das neue Gesicht auf der Packung sein. Sie hatte vor GNTM ihre Jobs und wird sie weiterhin bekommen. Maria ist spätestens seit dem Einzelshoot mit Rankin auch in der Riege der Starfotografen bekannt, ich denke, sie wird man eher auf anspruchsvollen Bildern mit künstlerischem Anspruch wiedersehen. Auch Jessica hätte sicher gute Chancen auf Jobs, nur steht bei ihr die Frage im Raum, ob sie das überhaupt möchte. Bei ihr wird es abzuwarten bleiben.

Insgesamt finde ich die Entscheidung der Jury für ein dunkelhäutiges Mädchen sehr mutig, wenn auch verdient. Doch in Deutschland wird es für Sara eher schwierig werden, weil der kommerzielle Bedarf nicht wirklich da ist. Auf dem internationalen Parkett hingegen kann sie durchaus etwas erreichen.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir die beiden Finalistinnen ja auf der nächsten Victoria’s Secrets Show als Nachfolgerinnen von Heidi Klum laufen?

Nadine, was meinst du?

GNTM News abgelegt unter Germany´s Next Topmodel 2009, Jessica, Jessica Motzkus, Mandy, Mandy Bork, Maria, Maria Beckmann, Marie, Marie Nasemann, Sara, Sara Nuru | 2 Comments


GNTM-Finale: Die erste Entscheidung ist gefallen!

Eine fulminante Show, A-ha, Queensberry, tolle Kleider. Und doch will jeder nur wissen:

Wer wird Germany’s Next Topmodel?

Die erste Entscheidung ist gefallen und es steht fest, dass es nicht Marie sein wird!

Eine gute Entscheidung, wie ich finde, denn sie war in den letzten Wochen einfach nicht gut.

GNTM News abgelegt unter Germany´s Next Topmodel 2009, Marie, Marie Nasemann | 1 Comment


Warten aufs Finale

Nicht mal mehr eine Stunde und dann gehts endlich los. Das Finale von Germany’s Next Topmodel ist zum Greifen nah. Die Frauenrunden finden sich, mancher Mann rollt schon jetzt mit den Augen, weil er ahnt, was auf ihn zukommt.

Mit der Eisbombe in der linken und den Chips in der rechten Hand geht es Richtung Fernseher, wobei Frau sich wohlweislich auf die Fernbedienung setzt, um nicht im letzten Moment noch die Macht abgeben zu müssen.

Wir werden live dabei sein und euch auch per Twitter auf dem laufenden halten. Und selbstverständlich wird auch zum Finale Nadine Trompka, unsere exklusive Gastkommentatorin, ihren Senf dazu geben. Also dranbleiben!

Bis gleich!

GNTM News abgelegt unter exklusiver Gastkommentar von Nadine Tromkpa, Germany´s Next Topmodel 2009 | 1 Comment


Next Page →

Mode auf Rechnung


Hier erfahrt ihr bei welchen Modeshops man online Mode auf Rechnung bestellen könnt. Was dabei zu beachten ist und warum der Rechnungskauf zu den beliebtesten Zahlungsmitteln gehört.